Langer Massivbau GmbH & Co. KG

Raus aus der Stadt: Normalverdiener träumen vom Eigenheim im Grünen

Alle wollen in der Großstadt leben – falsch. Für viele Familien ist das Eigenheim auf dem Land die Wunschvorstellung. Kein Wunder, denn in ländlichen Regionen ist Bauland noch erschwinglich. Das „bau-o-meter“ der aproxima Gesellschaft für Markt- und Sozialforschung zeigt deutlich: mehr als die Hälfte aller Befragten möchte auf dem Land oder in der Kleinstadt bauen. Rund 42 Prozent wünschen sich ein Baugrundstück auf dem Land in Orten mit weniger als 5.000 Einwohnern. Fast 30 Prozent der Befragten träumen vom eigenen Haus in einer Kleinstadt. „Die Ergebnisse sind nicht weiter verwunderlich. Für Normalverdiener ist es kaum möglich den Traum vom Hausbau in einer Großstadt zu verwirklichen. Bezahlbares Bauland ist dort Mangelware“, sagt Sandra Langer, Geschäftsführerin der Langer Massivbau GmbH & Co. KG - Town & Country Haus Lizenzpartner für die Region Ravensburg.

In Ballungsräumen wie Hamburg, Frankfurt, Berlin und München steigen nicht nur die Mieten kontinuierlich. Auch die Preise für Reihenhäuser und vor allem für freistehende Einfamilienhäuser sind rasant in die Höhe geschnellt. Anders ist die Situation in den mittelgroßen Städten im Einzugsgebiet der Großstädte und auf dem Land. „Dort besteht noch eine realistische Möglichkeit, den Traum von den eigenen vier Wänden zu mietähnlichen Konditionen zu verwirklichen“, stellt Hausbau-Expertin Langer fest.

Die Erfahrung des Unternehmens Town & Country Haus zeigt: in ländlichen Gebieten ist der Bau eines Hauses für 290.000 bis 320.000 Euro möglich – inklusive aller Grundstücks- sowie Erwerbsnebenkosten. In Großstädten würde das gleiche Bauvorhaben mindestens doppelt so viel kosten.

In kleineren Städten und auf dem Land ist noch ausreichend erschlossenes Bauland zu finden. Das liegt auch daran, dass viele Kommunen am Zuzug von Familien interessiert sind und versuchen so viele Grundstücke wie möglich zu erschließen. Wer auf der Suche nach bezahlbarem Bauland ist, sollte auf jeden Fall beim Liegenschaftsamt der jeweiligen Kommune nachfragen. Auch Kirchen und Stiftungen verfügen über Grundbesitz. Im Landkreis Ravensburg sind Grundstücke noch keine Mangelware, aber werden dennoch immer schwieriger zu finden. Wir als Town & Country Partner unterstützen Bauherren bei der Grundstückssuche.

Eine etwas ungewöhnliche Möglichkeit ein günstiges Baugrundstück zu erwerben, ist die Teilnahme an einer Versteigerung. Spezielle Publikationen bieten einen Überblick, wo Bauland versteigert werden soll. Auch das örtliche Amtsgericht führt eine Liste mit bevorstehenden Versteigerungsterminen.

„Der Hausbau auf dem Land ist nicht nur aus finanzieller Sicht eine attraktive Alternative. Das Leben in kleineren Gemeinden bietet viele Vorzüge für Familien. So können zum Beispiel die Kinder viel freier und unbeschwerter aufwachsen“, sagt Sandra Langer.